Wahre zukünftige Führungskräfte hervorbringen

 

 

Youth for Human Rights International (YHRI) vereinte sich mit der California Association of Student Councils (CASC), um junge Führungskräfte im Rahmen dessen jährlichen Gipfeltreffens von Kalifornien in Bezug auf die Menschenrechte auszubilden.Da einer von fünf Schülern in Kalifornien die Highschool-Ausbildung vorzeitig abbricht, konnte die Notwendigkeit, Highschool-Schüler darin zu bilden, wahre Führungskräfte zu werden, nicht dringender sein.

 

„Ich arbeitete mit der CASC seit zwei Jahren zusammen, als man mich dazu einlud, den Teilnehmern Menschenrechtsaufklärung vorzustellen, und ich war stolz darauf, dies in diesem Jahr wieder tun zu können. Diese Jugend ist unsere Zukunft, und es ist äußerst wichtig, dass sie mit einem Verständnis der Menschenrechte und Respekt dafür aufwächst“, sagte Tracie Morrow, die Leiterin für öffentliche Angelegenheiten von YHRI.

 

CASC ist eine von Studenten geleitete Organisation, die seit über sechzig Jahren besteht. Ihr Ziel ist es, die Lebensqualität auf der Welt durch die Ausbildung qualifizierter, ethischer und verständnisvoller Führungskräfte verschiedenster Herkunft und Kultur zu verbessern.

Die Zielsetzung von YHRI besteht darin, junge Menschen über die Menschenrechte aufzuklären, damit sie engagierte Verfechter von Toleranz und Frieden werden.

Aus diesem Grund wurden für die Schüler im Rahmen des jährlichen Gipfeltreffens zwei Seminarreihen abgehalten. Bei einer ging es darum, was Menschenrechte sind. Die andere handelte darum, was man bezüglich der Menschenrechte tun kann.